Startseite

 

Willkommen bei der Gemeinschaftshauptschule Kaldenkirchen

Die Hauptschule Kaldenkirchen ist eine allgemeinbildende, weiterführende Schule der Sekundarstufe 1. Sie baut auf der Grundschule auf und ihre wesentlichen Elemente sind die Erprobungsstufe, die Fremdsprache Englisch, die Vergabe aller Sekundarstufe 1–Abschlüsse, Pflicht- und Wahlpflichtdifferenzierungen sowie berufsvorbereitender Unterricht.

 

Damit schafft unsere Schule die Voraussetzungen für den Übergang in eine Berufsausbildung oder – bei entspr. Qualifikation - den Übergang zu Schulen der Sekundarstufe 2, z.B. Gymnasium oder Gesamtschule.

Unsere Schule, die naturnah am westlichen Rand Kaldenkirchens liegt, ist Teil eines Schulzentrums mit Grund – und Realschule. Schwimmhalle und Sportplätze gehören zum Gelände. Eine zweite Sporthalle steht uns im Zentrum Kaldenkirchens zur Verfügung.  [weiterlesen]

Familientag mit Sponsorenlauf für und mit Asylbewerbern, Flüchtlingen und Interessierten Samstag, den 19. September 2015 in Hinsbeck auf der Heide

Wir waren dabei….mit afrikanischem Trommeln und Tanz…und das ist sensationell angekommen….wir hatten viel Spaß, die Leute hatten viel Spaß und es war ein Super-Fest.

Außerdem gab es noch einen Sponsorenlauf, um das Fest zu bezahlen, Essensverkauf durch die Gesamtschule, Kindergärten mit Angeboten wie Schminken, Riesenrutschen und anderem, die Feuerwehr und andere Vereine waren da…..

…und alle waren begeistert von den Schülerinnen und Schülern der Hauptschule Kaldenkirchen. Die können was, haben das Fest gerockt ….und haben einen tollen Eindruck hinterlassen.

 Wir waren angetreten, um mit den Asylbewerbern, Flüchlingen und allen Interessierten ein schönes Fest zu feiern und andere Leute kennen-zulernen. Viele haben mit getrommelt und mit getanzt und so gab es viele Kontakte.

Wir werden und wollen helfen, dass die Flüchtlinge hier Kontakt finden und sich einleben können. Wir wollen, dass sie eine gute Zeit hier haben, sich sicher fühlen und gut behandelt werden, egal, ob sie bleiben können oder nicht.

Dies war ein erster Schritt, sich kennenzulernen. Weitere werden folgen, weil wir ihnen helfen werden. Es haben schon einige Schülerinnen und Schüler ihre Mitarbeit und Hilfe zugesagt.

Wer mitmachen will (auch wenn er noch nicht weiß wie…), kann sich bei  Herrn Porstner melden.